Reglement

Um das Projekt reproduzierbar zu gestalten, ist es nötig ein festes Regelwerk anzuwenden. Susan Levermanns Punktesystem, bildet das Fundament für dieses Experiment. Dabei wird jede Aktie wöchentlich nach 13 Faktoren ausgewertet. Für jede einzelne dieser Bewertungskriterien werden die Punkte +1 oder 0 oder -1 vergeben. Die Summe davon ergibt die finale Punktezahl, anhand welcher eine Aktie zum Kaufen, Verkaufen oder Halten eingestuft wird.

Ein paar eigene Sonderregeln runden das Ganze noch ab. Somit ist jede Aktion komplett transparent und nachvollziehbar.

  • Projektname: Levermann Experiment
  • Depostart: März 2018
  • Laufzeit: 365 Tage
  • Startkapital: 20.000 €
  • Markt: USA / D
  • Anzahl Aktien: 10 bis 12 (bevorzugt Hälfte US-Aktien und Hälfte D-Aktien)
  • Auswertungsperiode: Alle 14 Tage
  • Umsetzungstag: Dienstag/Mittwoch

Bewertungen

  Eine Aktie schafft es ins Depot, wenn sie mindestens 7 Punkte aufweist. Egal ob Large-, Mid- oder Smallcap

   Aktien die 3 oder weniger Punkte aufweisen werden verkauft. Auch hier spielt die Marktkapitalisierung keine Rolle

  Ein Aktie halten wir, solange Sie 4 Punkte oder mehr aufweisen kann

Levermann's 13 Punkte Bewertung

1. Eigenkapitalrendite Einblenden
2. EBIT-Marge Einblenden
3. Eigenkapitalquote Einblenden
4. KGV Einblenden
5. KGV 5 Jahre Einblenden
6. Analystenmeinung Einblenden
7. Reaktion auf Quartalszahlen Einblenden
8. Gewinnrevisionen Einblenden
9. Kursverlauf der letzten 6 Monate Einblenden
10. Kursverlauf der letzten 12 Monate Einblenden
11. Momentum Einblenden
12. Reversaleffekt Einblenden
13. Gewinnwachstum Einblenden

Zur Info

Large Cap = Marktkapitalisierung größer als 5 Mrd. Mid Cap = Marktkapitalisierung zwischen 2 Mrd. und 5 Mrd. Small Cap = Marktkapitalisierung kleiner als 2 Mrd.

Trendermittlung:  Bei diesem Experiment sollen keine Aktien gekauft werden die sich in einem Abwärtstrend befinden. Deshalb nehmen wir an, daß sich bei einem Kauf, der Kurs einer Aktie, über seiner SMA 65 (Simple moving average) befindet und der Leitindex des Aktienwertes einen RSL 130 (Relative Stärke nach Levy) Wert größer als 1 aufweist. Dies soll helfen, daß keine Ladenhüter ins Depot kommen, die sich in einem Abwärtstrend befinden, oder eine Bodenbildungsphase vor sich haben.

  Finanzwerte: Eine Sonderregelung bekommt der Finanzsektor, da hier für die Berechnung der Eigenkapitalquote/rendite und Gewinnmarge anders vorgegangen werden muß. Banken, Versicherungen, Finanzdiensleister, Holdings und Immobilienunternehmen zählen zu den Sonderfällen.

Beispiel einer Auswertung der "Daimler" Aktie am 02.02.2018

Auswertung Daimler 02.02.2018
Auswertung Daimler 02.02.2018

Weiter zum Blogeintrag "Depostart" oder "aktuelles Depot"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0